Login

 

Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hat ein einen Aufsatz veröffentlicht, in dem die Arbeitsmarktforscher bei der Bezahlung von Altenpflegekräften trotz Lohnsteigerungen in den vergangenen Jahren noch erheblichen Nachholbedarf sehen. Mit 2.621 Euro verdiene eine vollzeitbeschäftigte Fachkraft in der Altenpflege im Durchschnitt 16 Prozent weniger als im Schnitt alle anderen Beschäftigten. Auch im Vergleich zu Krankenpflegern müssten Altenpfleger teils deutliche Abstriche hinnehmen. So liege das monatliche Einkommen eines Altenpflegehelfers mit durchschnittlich 1870 Euro rund 600 Euro unter dem eines Krankenpflegehelfers. Beschäftigte in Ostdeutschland verdienten im Schnitt 23 Prozent weniger als in Westdeutschland.

 

 

Verknüpfte Artikel:

 

Downloads:

pdf 18 0116 IAB Entgelte Pflegekräfte (551 KB)

Downloads für Mitglieder:

 

 

Go to top