Login

Das Bundeskabinett hat am 28.06.2016 den Entwurf eines Dritten Gesetzes zur Stärkung der pflegerischen Versorgung und zur Änderung weiterer Vorschriften (Drittes Pflegestärkungsgesetz – PSG III) beschlossen (s. nebenstehenden Download). Das Gesetz bedarf der Zustimmung des Bundesrats. Die Regelungen des PSG III sollen überwiegend zum 1. Januar 2017 in Kraft treten. Gegenüber dem Referentenentwurf (vgl. nebenstehend verlinkte Artikel) sind u.a. „Maßnahmen zur Verhinderung von Abrechnungsbetrug in der Pflege“ hinzugekommen und eine Anpassung der Pflegebuchführungsverordnung ist im PSG III nicht mehr enthalten.

Weitere Informationen:

 

Für Mitgliedsorganisationen ist ferner das Protokoll des GV zur Anhörung zum PSG III vom 30.05.2016 als Download hinterlegt.

Verknüpfte Artikel:

PSG III - Stellungnahmen des Paritätischen / BAGFW zum Referentenentwurf eines Dritten Gesetzes zur Stärkung der pflegerischen Versorgung (Drittes Pflegestärkungsgesetz – PSG III)

PSG III - Synopse und wesentliche Änderungen des Dritten Gesetzes zur Stärkung der pflegerischen Versorgung (Drittes Pflegestärkungsgesetz – PSG III)

PSG III - Referentenentwurf für ein Drittes Gesetz zur Stärkung der pflegerischen Versorgung und zur Änderung weiterer Gesetze (PSG III)

Downloads:

pdf 16 0728 PSG III Presse 160628 30 PM PSG III (159 KB)

pdf 16 0728 PSG III Kabinettvorlage (939 KB)

Downloads für Mitglieder:

pdf 16 0530 PSG III Verbändeanhörung (85 KB)

Pf

Go to top