Login

Das Land Berlin führt zum 15.12.2015 wieder parallel zur Bundespflegestatistik eine Zusatzerhebung stationäre und teilstationäre Pflege durch. Die Ergebnisse der Berliner Zusatzerhebung werden dazu genutzt, „die planerische Verantwortung des Landes Berlin für die Vorhaltung einer leistungsfähigen und zahlenmäßig ausreichenden pflegerischen Versorgungsstruktur auszufüllen“.

Wie bereits bei der Zusatzerhebung 2013/2014 werden alle Pflegeeinrichtungen direkt angeschrieben und die Dateneingabe und -verarbeitung erfolgt auf elektronischem Weg über das Statistische Landesamt. Nebenstehend sind Muster der Erhebung einschließlich Anschreiben als Download hinterlegt.

Die Mitwirkung und Bearbeitung der Fragebögen ist ausdrücklich empfehlenswert, da nur eine hohe Beteiligung die wohl einmalige statistische Analysereihe seit Beginn der Pflegeversicherung fortführen kann und die Zusatzerhebung zugleich eine wichtige Momentaufnahme der Pflegestruktur in Berlin vor Inkrafttreten des PSG II ermöglichen wird. Die Auswertungen der zurückliegenden Erhebungswellen können dem ALSOPFLEG entnommen werden (vgl. u.a. nebenstehend verlinkte Artikel).

 

Verknüpfte Artikel:

Berliner Zusatzerhebung - Ergebnisse und Auswertungen der Umfrage 2013/2014 in Pflegeheimen und Tagespflegeeinrichtungen

Start der Berliner Zusatzerhebung Pflegeheime, Kurzzeitpflege und Tagespflege zum 15.12.2013

Downloads:

pdf 15-1215 Muster Berliner Zusatzerhebung 2015 PH KUP TAPF (906 KB)

Downloads für Mitglieder:

 

 

Go to top