Login

Das LaGeSo informierte Ende Februar 2022:

 

Das Verwaltungshandeln hinsichtlich der Meldung von Praxisanleiter:innen und der Übersendung der Nachweise über die berufspädagogische Zusatzqualifikation bzw. über die rechtlich geregelte Pflichtfortbildung für Praxisanleiter:innen wurde geändert.

Für die Jahre 2020/2021 sind die entsprechenden Nachweise wie gewohnt einzureichen und die Meldung beim LAGeSo ist zu vervollständigen.

Ab dem Jahr 2022 sind die regelmäßige Meldung von Wechseln bei den Praxisanleiter:innen und die Übersendung der Nachweise über die berufspädagogische Qualifikation sowie der Pflichtfortbildungen nicht mehr erforderlich. Lediglich Einrichtungen, die noch nicht beim LAGeSo gemeldet sind („neue“ Träger der praktischen Ausbildung bzw. „neue“ Einrichtungen, die mit Trägern der praktischen Ausbildung kooperieren) sind gegenüber dem LAGeSo meldepflichtig. Alle anderen Einrichtungen sind dazu aufgefordert, die entsprechenden Nachweise vollständig zu führen, intern zu dokumentieren und dem LAGeSo auf Verlangen vorzulegen.

Ausführliche Informationen können der beigefügten Handreichung entnommen werden. Dort sind ebenfalls häufig gestellte Fragen mit entsprechenden Antworten aufgeführt, die im Verlauf der vergangenen zwei Jahre an das LAGeSo herangetragen wurden.

Hinweise und Vordrucke zur Meldung von Praxsianleiter:innen finden sich im Internet unter
folgendem Link:
https://www.berlin.de/lageso/gesundheit/berufe-imgesundheitswesen/
informationen/artikel.868749.php

 

 

Verknüpfte Artikel:

 


Downloads für Mitglieder:

22 0221 PflBG PAL berufspäd Qualifikation FB

pdf 22 0221 Muster FB Jahresübersicht (12 KB)

pdf 22 0221 Muster FB Zertifikat (102 KB)

 

Go to top