Login

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat die Handlungsempfehlungen zu ihrer beim IGES Institut in Auftrag gegebenen Studie „Drittstaatenanalyse zur Gewinnung von Auszubildenden für die Pflege“ als Teilergebnis veröffentlicht.

Ziel der Studie war die Entwicklung eines Konzepts zur Analyse von Drittstaaten zur Gewinnung von Auszubildenden für die Pflege in Deutschland. Die Handlungsempfehlung richtet sich an Politik, Arbeitsverwaltung und Pflegebranche und dient als Voraussetzung für eine den internationalen Regelungen entsprechende und nachhaltige Strategie der Fachkräftesicherung in der Pflege, in Bezug auf die Rekrutierung von Auszubildenden aus dem Ausland. Sie enthält einen Kriterienkatalog, Länderranking und praktische Hinweise zu Datenquellen und hilfreiche Webseiten. Zudem empfiehlt sie den gezielten Aufbau von bilateralen Migrationspartnerschaften mit einigen geeigneten Herkunftsländern unter Beachtung der internationalen Regelungen und ethischen Standards.

Die Handlungsempfehlungen zur "Drittstaatenanalyse zur Gewinnung von Auszubildenden für die Pflege" sind der Anlage zu entnehmen und  können auch auf der Webseite des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie heruntergeladen werden : https://www.bmwi.de/handlungsempfehlungen-pflege

 

 

Verknüpfte Artikel:

 


Downloads für Mitglieder:

pdf BMWi Handlungsempfehlungen Pflege web bf (2.44 MB)

 

Go to top