Login

 

Aktualisierung 1.10.2018
Aus der BAGFW Dokumentation: Unter dem Motto „Was kommt nach dem ‚Pflege-TÜV‘?“ hatte die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege am 29. August 2018 zu einer Fachtagung eingeladen. Diese Veranstaltung war der Startschuss für die Verbände, sich mit Fragen der Umsetzung des indikatorengestützten Verfahren zur Qualitätsprüfung und -darstellung ab 2019 zu beschäftigen.
Dazu bekamen die Teilnehmenden einen Input vom „Erfinder“ des Systems, Herrn Dr. Wingenfeld, zum neuen Verfahren sowie aus dem Projekt EQMS der Caritas Münster von der Projektleiterin Natalie Albert zu Umsetzungserfahrungen und -tipps. Beide machten deutlich, welche Chancen das neue System mit dem Fokus auf Ergebnisqualität für die Stärkung der Fachlichkeit und des interne Qualitätsmanagements bietet. Gleichzeitig wurde aber auch deutlich, welche Herausforderung damit in der Umsetzung für die Träger und Einrichtungen einhergeht.

 

Tagungsdokumentation:

  • Das neue System der indikatorengestützten Qualitätsprüfung und -darstellung; Dr. Klaus Wingenfeld, IPW Bielefeld: Vortrag
  • Umsetzungserfahrungen und -beispiele aus dem Projekt "Ergebnisorientiertes Qualitätsmodell Münster" (EQMS) Natalie Albert DiCV Münster: Vortrag

 

 

Die BAGFW kündigt eine Veranstaltung zu den neuen Qualitätsprüfungen in der stationären Pflege an:


 
SAVE THE DATE
 
Was kommt nach dem „Pflege-TÜV“? – Implementierung der neuen Instrumente zur Qualitätsprüfung und -darstellung
 
Wann: 29. August 2018, 11 – 16 Uhr
Wo: Diakonie Deutschland (Caroline-Michaelis-Str. 1, 10115 Berlin)
 

Bis Ende 2018 werden auf Basis der Ergebnisses das Auftrags nach § 113b SGB XI für eine indikatorengestützte Qualitätsprüfung und -darstellung die entsprechenden Instrumente und Verfahren vorliegen und über jeweils neuen die Maßstäbe und Grundsätze zur Qualität und Qualitätssicherung, die Qualitätsdarstellungsvereinbarungen (QDV) sowie die Qualitäts-Prüfungsrichtlinien für die Umsetzung zur Verfügung stehen. Sie lösen die bisherigen Qualitäts-Prüfungsrichtlinien (QPR) und die Pflege-Transparenzvereinbarungen ab und sollen zum September 2019 in den Regelbetrieb gehen.
Eine wesentliche Neuerung wird in der Verzahnung des internen Qualitätsmanagements mit der externen Qualitätsprüfung liegen. Künftig werden in der Pflegeeinrichtung mit einem standardisierten Erhebungsinstrument qualitätsgesichert Daten über alle Bewohner erhoben und an eine externe Datenauswertungsstelle (DAS) gesendet. Die DAS führt eine statistische Plausibilitätsprüfung der Daten durch und berechnet die Qualitätsindikatoren. Anschließend werden die Ergebnisse an die Einrichtungen zurück übermittelt, die auf Basis dieser Ergebnisse gegebenenfalls bereits einen Verbesserungsprozess einleiten können. Die externe Qualitätsprüfung wird danach auf Basis der Indikatorenergebnisse nach einer neuen QPR erfolgen.
Damit die Umstellung gelingt, müssen sich stationäre Pflegeeinrichtungen perspektivisch auf die kommenden Veränderungen einstellen.  Ein besonderer Fokus ist bei den Einrichtungen auf die Implementierung der neuen Instrumente in die Einrichtungs- und Prüfpraxis gerichtet. Hier gilt es unter anderem,
·     die technischen Voraussetzungen für die interne Datenerhebung und Weiterleitung an die DAS zu klären,
·     das einrichtungsinterne QM entsprechend anzupassen und
·     die Mitarbeitenden zu schulen.


Zur Unterstützung der Träger und deren Einrichtungen bei der Umstellung wird auf Bundesebene eine Implementierungsstrategie angeregt, die sich am Ein-STEP-Projekt orientiert.
Ziel der Tagung ist die Information und Erläuterung des Verfahrens und der entsprechenden Instrumente aus erster Hand u. a. durch Dr. Wingenfeld (IPW, Universität Bielefeld), der Einbezug praktischer Erfahrungen im Rahmen des Erprobungsprojekts EQMS (DiCV Münster) sowie die Klärung von Fragen für eine Implementierung vor Ort.
 Das Programm einschließlich der Anmeldemodalitäten folgt in Kürze.

 

Verknüpfte Artikel:

SGB XI - Entwicklung der Instrumente und Verfahren zur Qualitätsprüfung und -darstellung für die ambulante und die stationäre Pflege (Qualitätsausschuss Pflege gem. § 113b SGB XI)  ... 

Downloads:

  pdf 18 06 18 SAVE THE DATE BAGFW Fachtag Neue Qualitätsprüfung und darstellung (291 KB) pdf 18 06  (291 KB)

Downloads für Mitglieder:

 

 

Go to top