Login

 

Das Deutsche Institut für angewandte Pflegeforschung e.V. (DIP) führt seit 2002 im Rahmen der Pflege-Thermometer-Reihe umfassende Studien zur Situation der Pflege und zur Versorgung in unterschiedlichen Sektoren der Betreuung und Pflege durch. Die repräsentative Studie für das Jahr 2018 basiert auf der bundesweiten Auswertung von Daten aus 1.067 Einrichtungen der voll- und teilstationären Langzeitpflege. Es wurden Fragen zu Strukturen und Ausstattungen der Einrichtungen, Technologieeinsatz und Digitalisierung, Personal, finanziellen Rahmenbedingungen, regionalen Versorgungsaspekten sowie Einschätzungen zu den Auswirkungen der Pflegereformgesetze beantwortet. Die bereits vorgestellten Auszüge der Ergebnisse zeigen, dass der Fachkraftmangel in der Pflege immer stärker durchschlägt. Aktuell können 17.000 Stellen in den bundesweit 13.600 Einrichtungen nicht besetzt werden.

Nebenstehend als Download hinterlegt:

- Präsentation zum Pflege-Thermometer 2018 aus dem Fachausschuss des Deutschen Vereins „Alter und Pflege“

- Pflege-Thermometer 2018

Weitere Informationen und Quelle: https://www.dip.de/projekte/projekt-details/?tx_ttnews%5BbackPid%5D=60&tx_ttnews%5Btt_news%5D=254&cHash=6e8bfde6ce01da1d194afb01b2fbc2d1

 

 

Verknüpfte Artikel:

 

Downloads:

pdf 18 0525 Pflege Thermometer 2018 (7.73 MB)

pdf 18 0410 DV Vortrag Isfort Pflege Thermometer (570 KB)

Downloads für Mitglieder:

 

 

Go to top