Login

 

Ende August hat der Senat die erste Änderungsverordnung zur Pflegeunterstützungsverordnung (PuVO) am 15.08.2017 beschlossen und im Gesetzes- und Verordnungsblatt veröffentlicht (vgl. nebenstehende Downloads).  Neben redaktionellen Änderungen (Senatsverwaltung für Pflege) werden mit der Änderungsverordnung nun gewerbliche Anbieter von haushaltsnahen Dienstleistungen anerkennungsfähig, wenn sie mindestens drei Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen. Die Verpflichtung zur Einbindung von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern besteht für gewerbliche Anbieter nicht mehr.

 

 

 

Verknüpfte Artikel:

PUVO - Pflegeunterstützungsverordnung Berlin ab 01.01.2017 - Verordnung zur Anerkennung und Förderung von Angeboten zur Unterstützung im Alltag veröffentlicht (ehemals PflegebetreuungsVO)

 

Downloads:

pdf 17 1000 Pflegeunterstützungsverordnung PuVO gem ÄndVO 8 2017 berlin (399 KB)

pdf 17 0816 PuVO Auszug GVBL nr 25 vom 28 9 2017 s 477 504 (196 KB)

Downloads für Mitglieder:

 

 

Go to top