Login

 

Die Tagung des Berliner Bündnisses für Altenpflege am 3. Juli 2017 beleuchtete die Anwerbung, Beschäftigung und Ausbildung von Pflege(fach)kräften aus dem Ausland sowie die Integration geflüchteter Menschen in den Arbeitsmarkt Pflege:

Mit der Anwerbung von Pflege(fach)kräften und der Qualifizierung geflüchteter Menschen befasste sich die diesjährige Tagung des Berliner Bündnisses für Altenpflege am Montag, dem 3. Juli 2017. Die Tagung wurde in Kooperation mit dem Cluster Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg – HealthCapital veranstaltet. Die Berliner Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung Dilek Kolat wandte sich mit einem Grußwort an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer und machte deutlich, dass nur eine Vielfalt an Initiativen den Fachkräftemangel in der Pflege lösen könne.

In ihrem Vortrag stellte Dr. Grit Braeseke (Bereichsleiterin Pflege, IGES Institut GMbH) Studien zur Rekrutierung internationaler Fachkräfte in der deutschen Pflegebranche vor und gab einen Einblick in die Gesetzeslage zur Ausbildung und Beschäftigung von Flüchtlingen in der Altenpflege. Nach den Vorträgen boten vier Workshops die Möglichkeit, einen Inhalt der Tagung zu vertiefen. Zur Auswahl standen:

  1. Das Anerkennungsverfahren von im Ausland erworbenen Berufsabschlüssen in der Pflege
  2. Die Anwerbung und Integration von ausländischen Pflegefachkräften in der Altenpflege
  3. Informationsmöglichkeiten für ausländische Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie geflüchtete Menschen in das Berufsfeld Altenpflege
  4. Beispiele für Berliner Projekte zur Qualifizierung geflüchteter Menschen im Pflegebereich.

Mit ihrem vielfältigen Programm griff die Tagung Themen auf, die angesichts des Fachkräftemangels in der Altenpflege, aber auch vor dem Hintergrund eines globalen Arbeitsmarkts und der Notwendigkeit einer Integration der neu zugewanderten Menschen von großer Aktualität ist. Die Pflegesenatorin Kolat unterstrich, dass eine kultursensible Pflege gerade für die Berliner Bevölkerung von hoher Relevanz ist. In den lebhaften Diskussionen wurde immer wieder gefordert, dass die Beschäftigung ausländischer Fachkräfte und neu zugewanderter Menschen keinesfalls einen Rückschritt in der Qualität der Beschäftigung bedeuten dürfe.

Quelle: https://www.altenpflege-deine-chance.de/aktuelles/buendnistagung-2017/

Dokumentation nebenstehend als Download.

 

 

Verknüpfte Artikel:

Berliner Bündnis für Altenpflege - Dokumentationen u.a. zu »Pflege 4.0« und Einladung zum Fachdialog am 10.11.2016

Berliner bündnis für Altenpflege - Aktualisierung der Expertise "Zur Situation der Pflege im Land Berlin 2016"

berliner Bündnis für Altenpflege - Einladung zur Tagung „Pflege(fach)kräfte aus dem Ausland – Willkommen in Berlin“ am 3. Juli 2017

 

Downloads:

pdf 17 0703 Landesbündnis AP Dokumentation Buendnistagung Web2 (3.52 MB)

Downloads für Mitglieder:

 

 

Go to top