Login

 

Das Gesetz zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen (Bundesteilhabegesetz - BTHG) trat zum 01.01.2017 mit ersten Regelungen in Kraft (vgl. u.a. nebenstehende Artikel). Eine vollständige Umsetzung des Gesetzes wird einschließlich anstehender Evaluierungen bis mindestens ins Jahr 2023 reichen. Für Mitgliedsorganisationen ist nebenstehend eine Zusammenfassung der derzeitigen Aktivitäten zur Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes in Berlin der Referate Menschen mit Behinderungen und Soziales des Paritätischen hinterlegt (Stand Mai 2017). Ergänzend ist die Hauptausschussunterlage zur „Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes in Berlin“ (s. Download) der Senatsverwaltung aufschlussreich.

Zur Schnittstelle Eingliederungshilfe und Pflege lädt der Paritätische Berlin am 20. September 2017 zum Thema „Möglichkeiten und Chancen für die Eingliederungshilfe und Pflege. Die Schnittstellen der Eingliederungshilfe und Pflege nach dem BTHG und PSG III“ ein. Weitere Informationen nebenstehend.

 

 

 

Verknüpfte Artikel:

PSG II/III - Übersicht der Änderungen und Arbeitshilfe des Paritätischen zum Zweiten und Dritten Pflegestärkungsgesetz (PSG)

PSG III / BTHG - Gesetzblätter, PSG III Synopse, BTHG Wann tritt was in Kraft und Gemeinsame BTHG-Handreichung des Paritätischen und der Rechtsanwaltskanzlei Hohage, May und Partner

BTHG - Gesetzentwurf für Veröffentlichung im Bundesgestzblatt und Resümee der Paritätischen Aktionen

 

Downloads:

 

Downloads für Mitglieder:

pdf H18 0373 v BTHG Berlin (499 KB)

pdf 2017 09 20 Ausschr Eingliederungshilfe und Pflege (107 KB)

pdf 2017 09 20 Anmeldebogen (88 KB)

pdf 2017 05 18 Informationen Umsetzung BTHG (147 KB)

 

Go to top