Login

Seit 1997 bzw. der Einführung der Pflegeversicherung im Bereich der Langzeitpflege werden von der Senatsverwaltung im zeitlichen Kontext mit der amtlichen Pflegestatistik alle zwei Jahre eine Berliner Zusatzbefragung in allen Berliner Pflegeeinrichtungen mit Schwerpunkt Bewohnerstruktur durchgeführt. Ziel der Umfragen sind ausschließlich fachplanerische Aspekte u.a. der landesplanerischen Bedarfsentwicklung oder zur Erstellung der Landespflegepläne.

Die letzte Zusatzerhebung erfolgte in Tages-, Kurzzeit und Langzeitpflegeeinrichtungen zum 15.12.2013, ergänzt um Angaben aus dem Jahr 2014 (u.a. Ein- und Auszüge). Die Zusatzerhebung erfolgte 2013/2014 erstmals auch in Einrichtungen der Tages- und Kurzzeitpflege (zur Ausnahme vgl. ALSOPFLEG-Archiv). Erstmals erfolgte das Verfahren und die Auswertung durch das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg. 

Als Download stehen ausgewählte Ergebnisse der Umfrage 2013/2014 in Pflegeheimen und Tagespflegeeinrichtungen zur Verfügung.

                                                                                                                                             

Für Mitgliedsorganisationen sind zudem ausführliche Auswertungen als Download hinterlegt.

 

Nachrichtlich zur amtlichen Pflegestatistik 2013 des Statistischen Bundesamtes unter: ihttps://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesellschaftStaat/Gesundheit/Pflege/Pflege.html

Verknüpfte Artikel:

Start der Berliner Zusatzerhebung Pflegeheime, Kurzzeitpflege und Tagespflege zum 15.12.2013

Bericht Pflege- und pflegeunterstützende Angebote in Berlin - Landespflegeplan 2011

(für ältere Unterlagen und Landespflegepläne s. ALSOPFLEG-Archiv)

Downloads:

pdf Zusatzerhebung Berlin PH 2013 - Übersicht (288 KB)

pdf Zusatzerhebung Berlin TAPF 2013 - Übersicht (272 KB)

Downloads für Mitglieder:

pdf Zusatzerhebung Berlin PH 2013 - Detailauswertung PH (2.31 MB)

pdf Zusatzerhebung Berlin TAPF 2013 - Detailauswertung TAP (1.33 MB)

 

Go to top