Login

Die Fachstelle für Prävention und Gesundheitsförderung im Land Berlin lädt zum Gesundheitsforum der Landesgesundheitskonferenz ein:

Eine gute Versorgung am Lebensende geht alle an. Der letzte Lebensabschnitt sollte in Selbstbestimmung und Würde stattfinden. Bis heute sind Sterben und Tod jedoch häufig immer noch Tabu-Themen. Hauptsterbeort ist deutschlandweit und auch in Berlin weiterhin das Krankenhaus. Wie steht es also in Berlin um die Hospiz- und Palliativversorgung? Diskutieren Sie mit beim Gesundheitsforum der Landesgesundheitskonferenz.


Gesundheitsforum der Landesgesundheitskonferenz
Gut leben bis zuletzt – Gemeinsam für eine gute Hospiz- und Palliativversorgung in Berlin

Datum: Donnerstag, 5. Dezember, 16.00 bis 18.00 Uhr

Ort: Urania Berlin, An der Urania 17, 10787 Berlin

Im Jahr 2020 wird das zehnjährige Jubiläum der Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen (www.charta-zur-betreuung-sterbender.de) begangen. Die Charta und weitere Materialien liegen bei der Veranstaltung aus, an deren Ende die Teilnehmenden die Möglichkeit erhalten, die Charta am Tisch der Koordinierungsstelle Hospiz- und Palliativversorgung in Deutschland (www.koordinierung-hospiz-palliativ.de) im Foyer zu unterzeichnen.

Auf dem Podium diskutieren

  • Dr. Karin Barnard, Leiterin Stabsstelle Palliativ- und Supportivmedizin, Johannesstift Diakonie gAG
  • Elimar Brandt, Vorsitzender AG Umsetzung Charta des Runden Tisches Hospiz- und Palliativversorgung Berlin
  • Prof. Dr. Winfried Hardinghaus, Chefarzt, Klinik für Palliativmedizin des Franziskus-Krankenhauses Berlin, Vorsitzender des Deutschen Hospiz- und Palliativverbandes
  • Martin Matz, Staatssekretär, Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
  • Prof. Dr. Christof Müller-Busch, Arzt, Hochschullehrer und AutorUrs Münch, Vizepräsident Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin
  • Marc Schreiner, Geschäftsführer Berliner Krankenhausgesellschaft (BKG)
  • Prof. Dr. Maike de Wit, Chefärztin Klinik für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie, Vivantes Klinikum Neukölln
  • Lisa Weisbach, Mitarbeiterin Zentrale Anlaufstelle Hospiz Berlin

Moderation: Caroline Schmidt-Gross, Journalistin aus Hamburg

Weitere Informationen zum Programm unter www.berlin.gesundheitfoerdern.de

Anmeldung unter: https://anmeldung.gesundheitbb.de/05-12-2019-Gesundheitsforum.2360.0.html?&no_cache=1

 

 

Verknüpfte Artikel:

LGK - Dokumentation KickOff-Workshop „Ziele in die Praxis bringen – Prävention und Gesundheitsförderung in stationären Einrichtungen umsetzen!“ am 13.08.2019 ...

Downloads für Mitglieder:

 

 

Go to top