Login

 

Ergänzend zu den bereits hinterlegten Informationen im Alsopfleg informiert der Paritätische Gesamtverband am 2.10.2018 zusammenfassend zu „Neue Qualitätsprüfungen in der stationären Pflege und Abschaffung des Pflege-TÜV durch indikatorengestützte Instrumente und neue Verfahren für die externe Prüfung gem. § 113b SGB XI“:

Bis 2019 werden unter Begleitung des Qualitätsausschuss Pflege, indikatorengestützte Instrumente und Verfahren für die Qualitätsprüfungen gem. § 113b SGB XI für die stationäre Pflege entwickelt. Sie lösen die bisherigen Qualitäts-Prüfungsrichtlinien (QPR) und die Pflegenoten ab. Dafür hat sich der Paritätische viele Jahre eingesetzt.


Eine wesentliche Neuerung für die Einrichtung liegt in der Verzahnung der Erhebung der Indikatoren mit dem internen Qualitätsmanagement und das die Plausibilität der Ergebnisse durch eine externe Qualitätsprüfung überprüft wird. Diese MDK Prüfung wird auch weiterhin darüber hinausgehende Qualitätsbereiche prüfen. Zunächst sind nur vollstationäre Einrichtungen betroffen. Änderungen für Tages- und Kurzzeitpflege folgen später, wobei noch kein Termin genannt werden kann. Auch konnten für diese Einrichtungsformen keine Indikatoren entwickelt werden.

Konkret: Künftig werden in der Pflegeeinrichtung mit einem standardisierten Erhebungsinstrument qualitätsgesichert Daten über alle Bewohner erhoben (zweimal im Jahr) und an eine externe Datenauswertungsstelle (DAS) gesendet. Die DAS führt bereits eine erste statistische Plausibilitätsprüfung der Daten durch und berechnet die Qualitätsindikatoren. Anschließend werden die Ergebnisse an die Einrichtungen zurück übermittelt, die auf Basis dieser Ergebnisse gegebenenfalls bereits einen Verbesserungsprozess einleiten können, bevor die MDK-Prüfung stattfindet.

Damit die Umstellung gelingt, müssen sich zunächst stationäre Pflegeeinrichtungen perspektivisch auf die kommenden Veränderungen ab 2019 einstellen. Wir gehen davon aus, dass das System nicht vor September 2019 starten kann, so dass ein moderates Zeitfenster zur Vorbereitung zur Verfügung steht. Ein besonderer Fokus ist bei den Einrichtungen auf die Implementierung der neuen Instrumente in die Einrichtungs- und Prüfpraxis gerichtet. Hier gilt es unter anderem,

·         die technischen Voraussetzungen für die interne Datenerhebung und Weiterleitung an die DAS zu klären,

·         das einrichtungsinterne QM entsprechend anzupassen und

·         die Mitarbeitenden zu schulen.

Zur Unterstützung der Einrichtungen bei der Umstellung werden auf Bundesebene Gespräche über eine gemeinsame Implementierungsstrategie geführt. Diese soll sich strukturell an dem Projekt Ein-STEP (Entbürokratisierung der Pflegedokumentation) orientieren, indem in einem Schneeballsystem Multiplikatoren landesweit geschult werden. Weiterhin soll es neben dem Schulungskonzept Reflexionsmöglichkeiten und ein System von Ansprechpartnern/-innen einschließlich einer telefonischen Hotline bei der DAS geben.

Parallel zum Projekt haben die Überarbeitungen der Maßstäbe und Grundsätze gem. § 113 SGB XI, die Überarbeitung der Transparenzvereinbarungen gem. §115 SGB XI sowie der QPR begonnen.

Dieser Fachinfo sind weitergehende inhaltliche Informationen über das neuen System und eine Übersicht der Zeitschiene im Anhang beigefügt. Verwiesen wird auch auf die Fachveranstaltung der BAGFW vom 29.08.2018 und der dazugehörigen Dokumentation auf der Website der BAGFW: www.bagfw.de/aktivitaeten/detail/article/was-kommt-nach-dem-pflege-tuev-implementierung-der-neuen-instrumente-zur-qualitaetspruefung-u/

 

 

Verknüpfte Artikel:

§ 113b SGB XI - Sachstandsdokumentation Entwicklung der Qualität in der Pflege gemäß § 113b SGB XI

SGB XI - Entwicklung der Instrumente und Verfahren zur Qualitätsprüfung und -darstellung für die ambulante und die stationäre Pflege (Qualitätsausschuss Pflege gem. § 113b SGB XI)  ...(3/2017)

Downloads:

  pdf 18 0918 Pflege TÜV (BAGFW) (768 KB)

pdf 18 1002 Indikatorengestütztes Verfahren im Überblick 1 (36 KB)

pdf 18 1002 Indikatoren Vorbereitung auf das neue Verfahren (39 KB)

pdf 18 1002 Indikatoren Zeitschiene (32 KB)

Downloads für Mitglieder:

 

 

Go to top