Login

Auf der Webseite von EinSTEP wurde der "Leitfaden zur technischen Unterstützung bei der Erhebung von Daten zur Ergebnisqualität in vollstationären Pflegeeinrichtungen bei Anwendung des Strukturmodells in einer elektronischen Pflegedokumentation" der AG Hersteller veröffentlicht:

https://www.ein-step.de/hersteller/leitfaden-zum-struktur-und-indikatorenmodell/

 

"Die Erhebung von Qualitätsindikatoren auf der Grundlage der Maßstäbe und Grundsätze zur Qualität, Qualitätssicherung und -darstellung sowie für die Entwicklung eines einrichtungsinternen Qualitätsmanagements für die vollstationäre Pflege (MuG stationär), sorgt für einen regen Diskurs in der Fachszene. In diesem Zusammenhang gab es Nachfragen der Pflegeeinrichtungen und der Unternehmen der Softwarebranche, inwieweit das Konzept des Strukturmodells und eine damit konforme Pflegedokumentation sowie das damit verbundene Technische Anforderungsprofil (Version 1.4), mit dem neuen Verfahren der Indikatoren gestützten Ergebnisqualität im Einklang stehen oder angepasst werden müssen.

Zur Klärung dieser Fragen wurde eine interdisziplinäre Arbeitsgruppe (AG) aus Vertretungen der Pflege der freigemeinnützigen und privaten Trägerorganisationen sowie der Softwarebranche und ihrer Fachverbände vom Projektbüro EinSTEP eingesetzt.

Aus Sicht dieser AG gibt es nach eigehender Prüfung keine fachlichen oder technischen Anhaltspunkte eine technikgestützte Pflegedokumentation auf der Grundlage des Strukturmodells und des darauf abgestimmten Technischen Anforderungsprofils, im Zuge der umfassenden Neuausrichtung zur Darstellung der Ergebnisqualität anhand von Qualitätsindikatoren in der vollstationären Pflege, zu ändern.

Die Teilnehmer haben hierzu eine praxisnahe Hilfestellung (Leitfaden) für die Pflegeeinrichtungen und die Unternehmen der Softwarebranche erarbeitet, welche entlang des Erhebungsinstruments (MuG stationär, Anlage 3) fachliche und technische Aspekte der Indikatorenerhebung bei einer technikgestützten Pflegedokumentation gemäß Strukturmodell systematisch kommentiert und praktische Hinweise zur Umsetzung gibt. Das Grundanliegen der Entbürokratisierung und Effizienzsteigerung der Pflegdokumentation von EinSTEP wurde auch in diesem Rahmen beachtet.

Das Ergebnis liegt nun in Form eines abgestimmten „Leitfadens zur technischen Unterstützung bei der Erhebung von Daten zur Ergebnisqualität in vollstationären Pflegeeinrichtungen bei Anwendung des Strukturmodells in einer elektronischen Pflegedokumentation“ (Version 1.0/März 2021) vor und steht zum Download der Fachöffentlichkeit ab sofort zur Verfügung und gliedert sich in die Abschnitte A-C (Einführung und Zielstellung, Matrix auf der Grundlage des Erhebungsinstrument und fünf Themenfeldern, Literatur- und Quellenhinweise).

Die Teilnehmer der AG waren sich einig, dass der hiermit erneut begonnene interdisziplinäre Dialog der Beginn einer längeren Phase des gemeinsamen Lernens und Entwickelns aller Beteiligten und einer Impulsgebung für die Verantwortlichen in der Praxis im Rahmen der Indikatorenerhebung sein sollte."

 

 

Verknüpfte Artikel:

 EinSTEP: AG Hersteller zwischen Softwareherstellern, Verbänden und Experten aus der Praxis eingesetzt


Downloads für Mitglieder:

pdf 20210423 Leitfaden AG Hersteller final (763 KB)

 

Go to top