Login

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

auch in diesem Jahr finden mehrere Fachtagungen der BAG Wohnungslosenhilfe statt. Inzwischen konnten auch die geplanten Tagungen der AG Medizinische Versorgung Wohnungsloser und die XI. Präventionstagung der BAG W terminiert werden.

Gestatten Sie mir bitte noch einen Hinweis zur Auswahl der Tagungsorte. Die Bundestagung der BAG Wohnungslosenhilfe im Jahr 2019 wird mit größter Wahrscheinlichkeit wieder in Berlin stattfinden. Dies ist drin begründet, dass wir bezahlbare Tagungshotels / Tagungsräumlichkeiten für über 800 Personen inzwischen nur noch in Berlin finden.

Deswegen versuchen wir die anderen Fachtagungen in anderen Regionen zu organisieren. In 2018 findet lediglich die sog. ambulante Hilfe Tagung „Aufbruch statt Resignation!“ in Berlin statt, um Ihnen die Teilnahme an der FEANTSA-Konferenz (15. Juni 2018, Berlin) zu erleichtern.

Ich möchte Sie nun auf nachfolgende Termine aufmerksam machen:

Tagung:

Aufbruch statt Resignation! Gemeinsam neue Wege finden.

14. Juni 2018, Berlin

Die Tagung findet eintägig, am Vortag der FEANTSA-Konferenz statt, um Ihnen die Teilnahme an der internationalen Fachtagung zu erleichtern. Sie richtet sich an MitarbeiterInnen der Hilfen in Wohnungsnotfällen, insbesondere aus den Bereichen Fachberatungsstellen, Begleitetes Wohnen, Notversorgung, Tagesaufenthalte und Straßensozialarbeit, ferner auch an MitarbeiterInnen von Jobcentern, Arbeitsagenturen, Sozialämtern, Ordnungsämtern und Wohnungsämtern.

Der Tagungsflyer mit dem Anmeldeformular wird ab dem 16. März verschickt und steht dann auch auf www.bagw.dezur Verfügung.

Tagung der AG Medizinische Versorgung Wohnungsloser in der BAG W

Unverzichtbar, aber ungesichert - hochgelobt und unerhört: 20 Jahre medizinische Versorgung Wohnungsloser

24./25. Oktober 2018 in Münster

Vor genau 20 Jahren, im Oktober 1998, fand die erste Tagung der AG Medizinische Versorgung Wohnungsloser bei der Ärztekammer Westfalen-Lippe in Münster statt.

20 Jahre später haben sich die medizinischen Versorgungsprojekte für wohnungslose Menschen noch immer nicht überflüssig machen können. Im Gegenteil - sie sind nötiger denn je. Neben wohnungslosen Patienten und Patientinnen sind weiter Personengruppen auf diese Angebote angewiesen.

Die Fachtagung wird auf die Entstehungsgeschichte der medizinischen Projekte zurückblicken, die Entwicklungen des Gesundheitssystems nachzeichnen und analysieren sowie die aktuellen Herausforderungen thematisieren. Dazu wird auch das neue Grundsatzpapier der BAG Wohnungslosenhilfe zur „Sicherstellung der medizinischen Versorgung von Menschen in einer Wohnungsnotfallsituation“ präsentiert werden.

Wir freuen uns auf die Teilnahme vieler Kolleginnen und Kollegen, die die Gründungsphase der AG Med geprägt haben und die der AG Med häufig bis heute verbunden sind, und natürlich auf die vielen neuen Kolleginnen und Kollegen aus Medizin, Pflege und Sozialarbeit, aus Verbänden und Institutionen, die in der Hilfe haupt- und ehrenamtlich engagiert sind.

Das ausführliche Tagungsprogramm wird voraussichtlich im Juni erscheinen.

XI. Präventionstagung der BAG Wohnungslosenhilfe e.V.

9. November 2018 in Bielefeld

Ziel der Tagung ist es, für präventive Maßnahmen zur Verhinderung von Wohnungsverlusten zu werben, gute Modelle vorzustellen und die Kooperation zwischen den Akteuren Kommune, Wohnungswirtschaft, private Vermieter und freie Träger der Wohnungslosenhilfe zu verbessern. Die Tagung richtet sich an Mitarbeitende von kommunalen Fachstellen oder ähnlichen kommunalen Organisationseinheiten, der freiverbandlichen Wohnungslosenhilfe, der Wohnungswirtschaft sowie des Jobcenters und Verantwortliche in BA, Verbänden und Ministerien.

Arbeitsanleitertagung (voraussichtlich 4. Quartal 2018)

Wie zuletzt 2016 veranstaltet die Arbeitsgemeinschaft Stationäre Einrichtungen und Werkstätten (AG SEW) in der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe e. V. (BAG W) auch in 2018 eine dreitägige Fachtagung, die der Qualifizierung von Arbeitsanleiterinnen und -anleitern sowie hauswirtschaftlichen Kräften dienen und damit diesen Kreis der Mitarbeiterschaft der Wohnungslosenhilfe fachlich stärken soll.

Fachtagung Partizipation in der Wohnungslosenhilfe

6. / 7. Dezember in Eisenach

Die für das vierte Quartal 2018 geplante Fachtagung „Partizipation in der Wohnungslosenhilfe“ (Arbeitstitel) dient der Gründung einer Facharbeitsgemeinschaft Partizipation und soll den Austausch zwischen Professionellen und aktuell und ehemals von Wohnungslosigkeit Betroffene  zu praxisrelevanten Themen der Partizipation und Selbstorganisation ermöglichen.

 

 

Verknüpfte Artikel:

 

Downloads:

 

Downloads für Mitglieder:

 

 

Go to top