Login

Die Fraktionen der CDU/CSU und FDP haben am 29.01.2013einen gemeinsamen Gesetzesentwurf zur Stärkung der beruflichen Aus- und Weiterbildung in der Altenhilfe vorgelegt. Entsprechend der am 13.12.2013 von Bund, Ländern und Verbänden gezeichneten „Ausbildungs- und Qualifizierungsoffensive Altenpflege“, in welcher man sich in insgesamt zehn Handlungsfeldern auf ein Maßnahmenpaket zur Fachkräftesicherung in der Altenpflege verständigt, hat, sieht der vorgelegte Gesetzentwurf vor, im Fall von entsprechenden Vorkenntnissen die Ausbildungszeit für AltenpflegerInnen um ein Drittel zu verkürzen. Zudem soll für drei Jahre die Finanzierung von nicht verkürzbaren Ausbildungen der Altenpflege in voller Höhe bei gleichzeitigem Bezug von Arbeitslosengeld oder von Leistungen zur Grundsicherung durch die Bundesagentur für Arbeit ermöglicht werden. Die Maßnahmen sollen laut Koalition einen Beitrag zur Erhöhung der Zahl von Auszubildenden leisten.

Den Gesetzesentwurf ist hier beigefügt.

verknüpfte Artikel:

 

 

Downloads:

  pdf  17_12179Entwurf_Gesetzes_Stärkung_beruflichen_Aus-und_Weiterbildung_Altenhilfe

 

Downloads für Mitglieder:

 

 

 

Go to top