Login

Zwei Antworten der Senatsverwaltung informieren Rund um das Thema barrierefreier Straßen und Wohnungen/Gebäude in Berlin. Unter anderem heißt es, dass In  den  Jahren  2016  und  2017  dem  Land  jährlich  1,75  Mio.  €  für  den  barrierefreien Straßenumbau  zur  Verfügung stehen. Ferner ist der Antwort zu entnehmen, dass von den rd. 122.000 Berliner Sozialmietwohnungen mit Stand Ende November 2015 1.414 Wohnungen  mit  der  Zweckbestimmung  Rollstuhlbenutzer/-in angegeben sind; insofern  ist  davon  auszugehen,  dass  diese  Wohnungen barrierefrei  sind.  Ferner seien 5.006  Wohnungen für Senioren  vorbehalten  sind  und  „somit  zumindest als barrierearm anzusehen sind“.

 

Verknüpfte Artikel:

 

Downloads:

 

Downloads für Mitglieder:

 

 

Go to top