Login

Information aus dem Bereich Verbandskommunikation:

Sehr geehrte Damen und Herren,
im Herbst 2015 veranstaltet der KiKA eine Woche mit dem Themenschwerpunkt Kinderrechte. Die Sendung mit der Maus möchte sich daran mit einer halbstündigen Sendung beteiligen und den Alltag einer Familie zeigen, deren finanzielle Mittel so knapp bemessen sind, dass Anschaffungen über das Notwendigste oder die für anderen Familien selbstverständlichen Aktivitäten wie Hobbies, Ausflüge, Reisen, Nachhilfeunterricht etc. unmöglich sind oder lange im Vorfeld geplant werden müssen.  
Dazu sind wir auf der Suche nach einer Familie mit einem oder mehreren Kindern, von den eines im Alter von 9-13 Jahren sein sollte, die wir über acht Tage lang mit der Kamera in ihrem Alltag begleiten dürfen.
Unser Team hat auf diese Weise bereits Familien aus den Hauptstädten von Japan, Südafrika, Griechenland, Brasilien und der Türkei vorgestellt.  Ziel war es, unseren Zuschauern einen Eindruck über das Leben in diesen Ländern zu vermitteln.
Entscheidend für eine gelungene Annäherung an die jeweilige Lebenssituation war dabei immer eine respekt- und vertrauensvolle Atmosphäre, in der sich alle Beteiligten wohlfühlen. Diese Atmosphäre zu schaffen, prägt die Arbeitsweise unseres Teams und so gestalteten sich die Dreharbeiten bisher für alle Beteiligten als eine sehr intensive, aber auch sehr schöne Zeit.
Uns ist bewusst, dass in diesem Fall viele Hemmschwellen zu überwinden sind, dennoch würden wir uns sehr freuen, wenn uns eine Familie so viel Vertrauen entgegen bringen würde, dass wir gemeinsam einen Film realisieren können, der zum Ausdruck bringt, was es bedeutet, in Deutschland mit wesentlich weniger Geld als der Durchschnitt der Gesellschaft auskommen zu müssen und dies besonders aus der Perspektive der betroffenen Kinder.
Gerne können Sie sich die Brasilien-Maus unter http://medien.wdr.de/m/1402410773/maus/wdr_fernsehen_die_maus_20140608.mp4 einmal anschauen, um einen Eindruck von dem Format zu bekommen.  
Auch die Sachgeschichte „Lauras Diabetes“ http://www.wdrmaus.de/sachgeschichten/sachgeschichten/lauras_diabetes.php5 vermittelt einen Eindruck, wie wir Kinder mit der Kamera begleiten.
Drehzeit ist vom 18.-31. Juli 2015. Unbedingt müssten vorher noch ein oder mehrere Treffen mit der Familie stattfinden, um Fragen zu klären und sich kennenzulernen. Regisseurin des Films ist Katja Engelhart, der verantwortliche Redakteur Joachim Lachmuth und ich bin mit den Recherchen betraut.
Wir würden und sehr freuen, wenn Sie uns mit einem Hinweis auf eine möglicherweise geeignete Familie weiterhelfen könnten. Für Rückfragen stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung und viele Grüße aus Köln,


 


 

Petra Chronz
Im Auftrag des Westdeutschen Rundfunks

Sollten Sie eine Familie kennen die in Frage kommt, bzw. bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Verbandskommunikation:

Miguel-Pascal Schaar
Pressesprecher |  Leiter Verbandskommunikation
 
Paritätischer Landesverband Berlin e. V.
Verbandskommunikation
Brandenburgische Straße 80, 10713 Berlin
Tel: 030 / 86 00 1 – 175

Fax: 030 / 86 00 1 - 140
Mobil: 0172 29 24 59 4
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verknüpfte Artikel:

 

Downloads:

 

Downloads für Mitglieder:

 

 

Go to top