Login

Der Paritätische hat gestern fristgerecht die Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Einführung einer Wohnungslosenberichterstattung vom 16. Juli 2019 an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) übermittelt. In der beigefügten Stellungnahme begrüßen wir die Einführung einer jährlichen  bundesweiten amtlichen Statistik. Wir sehen unsere Forderung hier umgesetzt. Dass über die jährliche Statistik hinaus regelmäßig, mindestens aber alle zwei Jahre, ein Bericht über Formen der Wohnungslosigkeit, die nicht in der Statistik erfasst werden sind, erscheinen soll, begrüßen wir ebenfalls.  Damit besteht die Möglichkeit, auch die sogenannte versteckte Wohnungslosigkeit  in den Blick zu nehmen. Am 20. August findet eine Anhörung im BMAS statt, an der ich teilnehmen werde. Dann wird es auch die Gelegenheit geben, intensiv darüber zu diskutieren, wie das Dunkelfeld der versteckten Wohnungslosigkeit besser "erhellt" werden kann.

 

Verknüpfte Artikel:

 


Downloads für Mitglieder:

pdf Stellungnahme Paritaetischer (313 KB)

 

Go to top