Login

Ergänzt wurde die aktualisierte Version der S1 Leitlinie „Häusliche Versorgung, soziale Teilhabe und Lebensqualität bei Menschen mit Pflegebedarf im Kontext ambulanter Pflege unter den Bedingungen der COVID19-Pandemie - Living Guideline“ _Stand April 2021

Weitere Informationen unter:

https://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/184-002LG.html

 

Die Deutsche Gesellschaft für Pflegewissenschaft e.V.  hat eine S1 Leitlinie zu „Häusliche Versorgung, soziale Teilhabe und Lebensqualität bei Menschen mit Pflegebedürftigkeit im Kontext ambulanter Pflege unter den Bedingungen der COVID19-Pandemie“ veröffentlicht.

Unter den Bedingungen der SARS-CoV-2 / COVID-19-Pandemie besteht für die Gruppe der Menschen mit Pflegebedürftigkeit ein besonderer Bedarf beim Infektionsschutz. Maßnahmen des Infektionsschutzes führen jedoch zu Einschränkungen der sozialen Teilhabe, der Lebensqualität und der pflegerischen Versorgung, die alle an der multiprofessionellen Versorgung beteiligten Berufsgruppen und Einrichtungen, aber auch Pflegebedürftige und pflegende Angehörige selbst vor enorme und völlig neuartige Herausforderungen stellen. Die hier vorliegenden Handlungsempfehlungen sollen daher dazu beitragen, allen professionellen Akteur*innen Handlungssicherheit in der ambulanten Pflege unter den Bedingungen der COVID-19-Pandemie zu geben, sowie die Versorgung unter bestmöglichem Infektionsschutz sicherzustellen und zugleich zur Aufrechterhaltung von sozialer Teilhabe und Lebensqualität beizutragen.

 

 

Verknüpfte Artikel:

Corona-Pandemie - S 1-Leitlinie zu sozialer Teilhabe für die stationäre Altenhilfe unter Bedingungen der COVID-19-Pandemie

Downloads für Mitglieder:

pdf 21 0400 S1 Haeusliche Versorgung soziale Teilhabe Lebensqualitaet bei Menschen mit Pflegebedarf COVID19 Pandemie (3.84 MB)

 

20 1222 S 1 Leitlinie Langfassung Haeusliche Versorgung soziale Teilhabe Lebensqualitaet bei Menschen mit Pflegebedarf COVID19 Pandemie

pdf 20 1222 S 1 Leitlinienreport Haeusliche Versorgung soziale Teilhabe Lebensqualitaet bei Menschen mit Pflegebedarf COVID19 Pandemie (4.30 MB)

 

Go to top